OpticScore

Steuerung der betroffenen Stände

416Zugriffe 14. April 2015 ines 1

StandsteuerungDie Standsteuerung ist gerade für den Wettkampfbetrieb eine sinnvolle und wichtige Funktion, die unbedingt empfehlenswert ist. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit, einzelnen Ständen Disziplinen vorzugeben, gemeinsam das Probeschießen bzw. den Wettkampf zu starten und wieder zu beenden. Außerdem erhalten Sie dort einen groben Überblick über die abgelaufene Schießzeit. Sobald Sie die am Wettkampf teilnehmenden Schützen auf Stände zugewiesen haben, können Sie die Standsteuerung nutzen. Rufen Sie diese bitte über das blaue Zahnrad auf, das Sie in jeder der verschiedenen Wettkampfmasken finden.

Es öffnet sich anschließend ein großes, neues Fenster, in dem Sie im großen Übersichtsfeld nur die Stände aufgelistet bekommen, die von diesem Wettkampf aus mit Schützen belegt sind. Alle anderen Stände sind ausgeblendet und können demzufolge nicht (auch nicht fälschlicherweise) gesteuert werden. Ist bereits ein Wettkampf auf einem Stand gestartet, sehen Sie die Restzeit hier, wie auch in der Standübersicht im OSS.

Um nun alle oder einzelnen Stände zu steuern, wählen Sie diese bitte durch das Häkchen in der ersten Spalte aus. Wollen Sie direkt alle Stände steuern, steht Ihnen des Komforts wegen direkt der Button <Alle wählen> unten links zur Verfügung. Nun können Sie zunächst alle Stände sperren. Das funktioniert über den Button <Sperren>. Adäquat können Sie die Stände hier auch nach Abschluss eines Wettkampfes wieder freigeben.

Standsteuerung_SIZSichtIn der oberen der beiden Listen rechts können Sie nun eine Disziplin auswählen, die an den SIZ geschossen werden soll. Wählen Sie diese einfach in der Liste aus und klicken Sie auf den Button <Auswählen>. An den SIZs wird nun dieser Menüpunkt aktiviert.

Sobald das Probeschießen beginnt, wählen Sie in der unteren Liste beispielsweise <Probe Start> und klicken auf <Ausführen>. Auf den SIZs beginnt nun das Probeschießen, natürlich je nach gewähltem Modus. Im Ligamodus stoppt es beispielsweise automatisch nach der Probeschießzeit, der Start des Wettkampfes erfolgt dann wieder vom Server. Im normalen Wettkampfbetrieb kann der Schütze selbst entscheiden, wann er von Probe auf Wettkampf wechselt.

Im unteren, rechten Teil können Sie die verbleibende Schießzeit setzen, z.B. bei geänderten Regularien oder nach Verzögerungen im Schießbetrieb.

War diese Information hilfreich?