OpticScore

Erweiterte Wertungseinstellungen

609Zugriffe 14. April 2015 ines 1

In diesem Reiter können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

Schussanzahl pro Serie Stellen Sie hier die Anzahl der Schüsse ein, die aufsummiert eine Serie ergeben sollen. Diese Einstellung wirkt sich zunächst nur auf die Ergebnisberechnung aus, unabhängig von den Nachkaufeinheiten, einstellbar im Reiter <Allgemeines>. Diese Schusszahl wird dann auch am SIZ zum Umbruch von einer zur nächsten Serie übernommen.

SIZ Optionen

Schüsse am SIZ unsichtbar (Königsschuss-Option) Setzen Sie dieses Häkchen, um bei Königswertungen die Schüsse geheim zu halten, die ein Schütze abgibt. Dem Schützen wird nach Abgabe des Schusses lediglich eine Krone gezeigt, um ihm zu signalisieren, dass sein Schuss erkannt wurde.

Teiler auf SIZ sichtbar Mit dieser Einstellung können Sie die Teiler in der mittleren Spalte am SIZ anzeigen lassen oder ausblenden.

Zehntelschüsse / Zehntelsumme anzeigen Mit diesen Häkchen entscheiden Sie lediglich, ob ein Schütze seine Schüsse am SIZ in Zehnteln angezeigt und aufsummiert bekommen soll. Diese Einstellung hat keinen Einfluss auf die spätere Auswertung.

Existierende Schüsse bei Wiederaufruf an das SIZ übermitteln Nutzen Sie diese Option beispielsweise bei Jahreswertungen. Wenn ein Schütze bei Aufruf einer Wertung bei Schuss Nr. 1 beginnen soll, weil es sich beispielsweise um einen neuen Schießtag handelt, setzen Sie hier ein Häkchen. Dem Schützen werden seine bereits abgegebenen Schüsse nicht übermittelt.

Ringgleichheit

Bei Ringgleichheit entscheidet die Wertung Sollte eine Ringwertung geschossen werden, die durch einen separaten Teilerschuss einer anderen Wertung bei Ringgleichheit sortiert wird, gehen Sie bitte wie folgt vor: Legen Sie zunächst unter <Wertung> -> <Neu> eine Ring- und eine Teilerwertung an und konfigurieren diese gemäß Ihrer Ausschreibung. Wählen Sie anschließend bei der Ringwertung in dieser Auswahlbox die bereits angelegte Teilerwertung aus. Bei Ringgleichheit wird dann diese Teilerwertung als Entscheidungskriterium herangezogen.

Alternativ können Sie bei Ringgleichheit auch den letzten Schuss entscheiden lassen.

Trennung nach Geschlecht Entscheiden Sie hier, ob diese Wertung männlichen, weiblichen oder allen Schützen am Menü des SIZs gezeigt werden soll.

Begrenzungen / automatische Funktionen

Maximale Serienschusszahl pro Wertungsaufruf am SIZ freigeben Der Schütze sieht am SIZ die maximale Serienschussanzahl, die eingestellt ist.

Serien bei Beenden durch Schützen automatisch mit Nullen auffüllen Dies ist wichtig für eine saubere Wertung. Wenn der Schütze die Serie nicht ganz fertigschießt und dann eine neue Serie beginnt, wird die andere mit Nullen aufgefüllt. So gibt es keine Verschiebungen und die Gesamtauswertung passt.

Kombinationswertung im Menü nicht sichtbar Diese Option verhindert, dass eine einzelne Wertung, die einer Kombination zugeordnet wird, im Menü am SIZ angezeigt wird. Es könnte eine Glückswertung angelegt werden, die einzeln oder kombiniert mit Meister geschossen werden darf. Meister allein darf aber nicht geschossen werden. Man würde also die angelegte Meisterwertung auf unsichtbar stellen.

Manuelle Freischaltung pro Schütze (erst nach Bezahlung) Ist diese Einstellung aktiviert, kann ein Schütze nicht bis zum maximal zulässigen, sondern nur bis zum getätigten Nachkauf schießen. In Vereinen und bei Preisschießen, bei denen der Nachkauf komplett hinterher bezahlt wird, ist eine Aktivierung nicht nötig.

War diese Information hilfreich?